Noch kein Kunde bei SchönheitsGebot?

Auf SchönheitsGebot können Sie einen Preisvergleich für Ihre geplante Behandlung starten. So einen Vergleich eines anderen Kunden sehen Sie hier unten.

Wenn auch Sie günstige Angebote von top-bewerteten Ärzten und Plastische Chirurgen aus Ihrer Nähe erahlten möchten, starten Sie selbst einen kostenlosen Preisvergleich.

Preisvergleich starten So geht es

 

Ratgeber Finanzierung

Geld

Bei Problemen der Finanzierung der Behandlung nutzen Sie den Kredit-Vergleich.

Preisvergleich für Halsstraffung
ID-516611

In Wohratal und landesweit Umgebung

Rubrik

Schönheitsbehandlung
Gesicht und Kopf

Günstigstes Angebot

3.500,00 €

Angeboten von

chirurgien

Eingegangene Angebote

Arzt Bewertungen Aktuelles Angebot*Land Labor
chirurgien
203xx Hamburg
3
(87)
3.500,00 €--
Gewählter Arzt
Plastiker0612
zw. Frankfurt & Wiesbaden
3
(301)
3.900,00 €--

Details zur gewünschten Schönheits-Op: Halsstraffung

Nach einer Abnahme von 60 kg habe ich einen Truthahnhals - in sehr ausgeprägter Form. Diesen hätte ich gerne total entfernt. Das ist kein Fall für jemand, der das gelegentlich schon mal gemacht hat.

-> Aufgrund der sehr persönlichen Angaben sind weitere Behandlungsdetails nur für registrierte Ärzte einsehbar.

Weitere Informationen zu Halsstraffungen und Preisvergleichen im Bereich Gesicht auf SchönheitsGebot.

Bewertung des gewählten Arztes "Plastiker0612" (Plastischer Chirurg) für die Behandlung

Diese Behandlung hat stattgefunden und der Patient hat den Arzt folgendermaßen bewertet


Hat sich "Plastiker0612" an den kalkulierten Preis gehalten?

3

Wie gut war die Leistung des Arztes insgesamt?

1

Wie freundlich und kompetent war das Praxisteam?

3

Würden Sie "Plastiker0612" weiterempfehlen?

Ja


"Nachdem ich eben die neuen BHs anprobierte, in der sagenhaften Cup-Größe C, statt bisher F, dachte ich, es sei Zeit, meine Dankbarkeit auch einmal in Form einer Bewertung auszudrücken: Ursprünglich wollte ich nur das Geschlabber unterm Hals entfernen lassen, das sich aufgrund meines Alters und einer Gewichtsabnahme von 50 kg gebildet hatte. Sehr bald erhielt ich einen Termin bei dem von mir gewählten Arzt und war angetan: Von der sympathischen offenen Art, der ungezwungenen Atmosphäre und auch dem Preis. Während des Gespräches fragte ich auch nach den Kosten für eine Brustverkleinerung: Schon immer war mein überdimensionaler Busen für mich sehr schwierig: psychisch und physisch. Der Preis für beides in einem Aufwasch war überzeugend. Ich habe die Sache noch 2 Monate vor mir hergeschoben, aber eigentlich gar nicht so groß darüber nachgedacht. Am Abend vorher bis ich in ein Hotel in der Stadt, in der die OP stattfand. Morgens dann in die Klinik: Ein tolles Zimmer, mit eigenem Schreibtisch und Fax, Sitzgruppe, hochwertige Ausstattung in einer Privatklinik. Der Arzt kam früh, besprach noch einmal Details, kritzelte ausführlich auf meinem Körper herum und dann wurde ich einige Zeit später in den OP gefahren. Spätabends wachte ich im Zimmer auf, es war alles gut. Ich wurde am anderen Morgen entlassen, war mittags zu Hause und habe mich dann eine Woche geschont. Die Schmerzen waren absolut erträglich, ich bin da aber auch nicht so empfindlich. Nie habe ich Geld besser angelegt, als in diesen Operationen: Ich habe wieder einen Hals und zwar einen schönen. Die Narbe ist noch etwas rot, aber das geht vorbei. Und die Brüstchen, meine wunderschönen Apfelsinchen, statt der Mehlsäcke, die vorher dort hingen. Keine Rückenschmerzen mehr, kein Zurechtrücken der Brustwarzen morgens, die dann doch wieder nach unten wanderten. Keine Angst mehr, dass jemand diesen Hängebusen auch trotz Kleidung und Büstenhalter in seiner ganzen Hässlichkeit erahnt. Keine immer zu engen Blusen, Mäntel und Jacken. Ich kann auch mal schneller laufen, ohne dass die Brüste entsetzlich schwabbeln und schmerzen. Und womit ich gar nicht gerechnet hatte: Ich bekomme hervorragend Luft, viel besser als vorher. Die Kilos auf den Lungen hatten mich da doch sehr eingeschränkt. Nun schlafe ich auch auf dem Rücken, was vorher gar nicht möglich war. Bauch traue ich mich einfach nicht, diese schöne Brüstchen sollen nicht so gequetscht werden. Auch mein Mann ist ganz begeistert von ihnen ;-) Und die tollen Büstenhalter, ich konnte nie welche mit Bügeln tragen und musste immer tief in die Tasche greifen, wenn neue erforderlich waren: Alles vorbei. Jetzt werde ich gelegentlich mal etwas Ausgeschnittenes tragen, das habe ich nie gemacht, weil das so leicht ordinär und billig aussieht bei großen Brüsten. Hervorragend Arbeit, lieber Doc – ganz herzlichen Dank. Das war Können, auf der ganzen Linie. Einen kleinen Busen aufpumpen, mit einem Schnitt und einem Silikonkissen, ist sicher sehr viel leichter, als aus dieser Menge an schlaffer Haut und Fleisch Brüste zu formen, die gleich groß sind, deren Brustwarzen beide in die richtige Richtung "blicken" und die ganz natürlich aussehen. Aus Truthahnhals und Mehlsäcken war richtig Hübsches gemacht – vielen lieben Dank!"

Gesamt-Beurteilung:

* Es handelt sich um unverbindliche Kostenschätzungen. Die endgültige Abrechnung kann vom Betrag der Kostenschätzung abweichen. Zwar bemühen sich unsere Ärzte, die Angebote so realistisch wie möglich zu gestalten, aber unvorhergesehene Umstände lassen sich leider nicht ganz ausschließen. Weitere Informationen finden Sie unter: Für Patienten.