Permanent Make-up – Kosten & Preisvergleich

Die Kosten und Preise für ein Permanent Make-up unterscheiden sich teils deutlich. So kann der Preis für ein und dieselbe Behandlung je nach Praxis zwischen 380 Euro und 1.100 Euro variieren. Für Sie ist es daher ratsam, vor der Behandlung die Preise und Angebote verschiedener Praxen bzw. Kosmetikstudios zu vergleichen.

Auf schönheitsgebot.de erhalten Sie kostenlos günstige Angebote für Permanent Make-up von empfohlenen Kosmetikern in Ihrer Nähe. So können die Kosten für Schönheitsbehandlungen deutlich gesenkt werden.

Permanent Make-up: Angebote einholen Video ansehen

So geht es
Ein Haken
Behandlung wählen

Wenige Schritte zu Ihrem Traum

Ein Haken
Angebote erhalten

Den passenden Experten finden

Ein Haken
Clever sparen

Für Patienten kostenlos

Diese Gesundheitsinformationen wurden für Sie zusammengestellt von der Schönheitsgebot-Redaktion.

Allgemeine Informationen

Ein perfektes Make-up schon beim Aufwachen, ganz ohne Schminken, verspricht das Permanent Make-up. Sind Augenbrauen nicht dicht genug oder lückenhaft, sollen Konturen von Lippen und Augen verstärkt oder ein besserer Kontrast erreicht werden, dann kann eine kosmetische Tätowierung die gewünschte dauerhafte Veränderung bringen.

Wie ein Permanent Make-up entsteht

Wie bei einer Tätowierung werden beim Permanent Make-up Farbpigmente mit einer Nadel in die mittleren Hautschichten eingebracht, wo sie zu einer dauerhaften Färbung führen. Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Tätowierung ist ein Permanent Make-up jedoch nicht lebenslang, sondern in der Regel fünf bis maximal zehn Jahre haltbar. Denn die Pigemente sind durch das Tageslicht einer ständigen UV-Strahlung ausgesetzt und verblassen dadurch.

Was ist möglich?

Das Permanent Make-up wird eingesetzt, um Augenbrauen eine Kontur zu geben, sie aufzufüllen oder dunkler zu betonen.
Ein dauerhafter Lidstrich am unteren und oberen Lidrand erspart das aufwändige Schminken und kann nicht verschmieren oder verlaufen.
Bei der Wimpernkranzverdichtung wird der Lidstrich nur zwischen den Wimpernhärchen gezogen und verdichtet so optisch die Wimpern.
Die Konturen der Lippen können mit Hilfe eines Permanent Make-ups klarer geformt, betont, vergrößert oder verkleinert werden. Auch ein Auffüllen der Lippen mit Farbe (permanenter Lippenstift) ist machbar.

Das Permanent Make-up kommt außerdem zum Kaschieren von Narben zum Einsatz. Im Bereich der Brustwarzen können Konturen und Farbe des Warzenhofes betont oder (zum Beispiel nach Brustkrebsbehandlung) ganz neu aufgebaut werden.

Probleme und Risiken beim Permanent Make-up

Zu den Risiken, die mit einem Permanent Make-up einhergehen, gehören Rötungen, Schwellungen, Spannungsgefühle, allergische Reaktionen auf die Farbpigmente, Entzündungen oder Infektionen. In seltenen Fällen kann es zu bleibenden Narben kommen. Bei der Ausformung einer Lippenkontur ist das Ausbrechen eines bis dahin nur latent vorhandenen Lippenherpes möglich.
Zwar sind die heute verwendeten Farben in der Regel dermatologisch gut verträglich, jedoch gibt es bisher keine Untersuchungen, wie sich die Farben beim Abbau verhalten und wie die Abbauprodukte im Körper entgiftet werden.
Ist die verwendete Farbe eisenhaltig, kann es bei Durchführung einer MRT (Magnetresonanztomographie) unter Umständen zu einer stärkeren Erwärmung der Bereiche kommen, in denen das Permanent Make-up aufgetragen wurde. Daher sollten Sie den Radiologen insbesondere auf ein am Auge angebrachtes Permanent Make-up hinweisen, da die Untersuchung unter Umständen abgebrochen werden muss. Grundsätzlich sollten Personen, die zu Allergien neigen oder eine erhöhte Blutungsneigung haben, lieber auf ein Permanent Make-up verzichten.

Wichtig ist in jedem Falle die Auswahl eines Kosmetik-Studios, das nach höchsten hygienischen Anforderungen arbeitet. Es könnte sogar besser sein, eine Beratung oder Behandlung in einer Klinik durchführen zu lassen.

Die Behandlungsmethoden bei medizinischen Eingriffen, vor allem bei Schönheitsoperationen, unterscheiden sich von Arzt zu Arzt, so dass Ihre Schönheitsoperation von den Angaben, die Sie auf SchönheitsGebot finden, abweichen kann. Die Darstellung der Behandlungen (Schönheits-Ops, Zahnbehandlungen und Augenlaser-Behandlungen) ist lediglich als erster Einblick in mögliche Behandlungsmethoden zu verstehen. Bitte konsultieren Sie in Fragen der Gesundheit abschließend grundsätzlich Ihren Arzt.