Nasen
Korrektur

Kosten:

2.500 € - 5.000 €. Durchschnittliche Kosten nach Preisvergleich: Ca. 3.000 €.

Dauer:

Die eigentliche Operation der Nase dauert ca. 1-2 Stunden. Einige Patienten können am gleichen Tag nach Hause gehen, bei größeren Nasenkorrekturen ist eine Übernachtung in der Klinik notwendig.

Narkose-Art:

Dämmerschlaf oder Vollnarkose

Nachbehandlung:
Ca. 2 Wochen Genesungszeit, 3 Tage viel (Bett-)Ruhe mit erhöhtem Oberkörper, nach einigen Tagen Entfernung der Tamponaden, nach 10-14 Tagen Fäden ziehen, 6-12 Wochen keine körperliche Belastung, 6 Monate keine direkte Sonnenbestrahlung, 8 Wochen keine Brille (Druckstellen).

GLIEDERUNG

Definition & Einführung

Nasenkorrektur: Ratgeber & Kosten

:Unter einer Nasenkorrektur (=Rhinoplastik) versteht man die Veränderung der Form einer Nase durch operative Veränderung des Nasenknochens und/oder durch Umbildung der entsprechenden Weichteile. Die Nasenkorrektur zählt zu den beliebtesten und ältesten, aber auch zu den schwierigsten Schönheitsoperationen überhaupt.

Da die Nase das Zentrum des Gesichts darstellt, lässt sich durch eine Nasenkorrektur das Aussehen einer Person wesentlich verändern. 

Ziel einer Nasenkorrektur ist jedoch nicht immer nur eine ästhetische Verbesserung, sondern kann auch funktioneller Natur sein. Gerade bei einer Nasenscheidewandverkrümmung, durch welche das Atmen sehr schwer fällt, gibt es medizinische Aspekte, um eine Nasenkorrektur durchführen zu lassen. Der Patient sollte nach der Operation besser atmen können.

Die Kosten für eine Nasenkorrektur liegen zwischen 2.500 Euro und 5.000 Euro. Für Sie als Patienten ist es daher ratsam, vor der Behandlung die Preise und Angebote verschiedener Fachärzte und Plastischer Chirurgen zu vergleichen.

Auf SchönheitsGebotDE erhalten Sie kostenlos günstige Angebote für Korrekturen der Nase von erfahrenen Ärzten und plastischen Chirurgen in Ihrer Nähe. So können die Kosten für ästhetisch plastische Chirurgie deutlich gesenkt werden.

Unser Service ist kostenlos, anonym & unverbindlich.

Angebote einholenSo geht's

Die Rhinoplastik (ästhetische operative Eingriffe an der Nase) ist eine der häufigsten chirurgischen Eingriffe der plastischen Chirurgie und gleichsam eine der schwierigsten. Deshalb ist jeder Schritt in der Diagnose vor solchen Operationen von erheblichem Stellenwert.

Um das bestmögliche und vom Patienten gewünschte Ergebnis zu erhalten sollten Aufklärungsgespräche über die jeweiligen chirurgischen Verfahren in einem breiten zeitlichen Abstand zu dem Operationstermin stattfinden.

Im gemeinsamen Gespräch erarbeiten Arzt und Patient das neue Erscheinungsbild der Nase ,welches sowohl den Wünschen des Patienten konform und technisch durch den Operateur durchführbar ist, als auch mit dem restlichen Gesicht harmonisiert.

Jedem Patienten sollte klar sein, dass erneute Eingriffe zur Korrektur von nicht zufrieden stellenden Ergebnissen nötig sein können. Endgültige Resultate lassen sich jedoch erst einige Zeit nach der Operation sehen. Deswegen sollte Geduld aufgebracht und nicht zu schnell geurteilt werden.

Die Nase ist, wie manch einer denken mag, nicht aus einem Stück geformt, sondern setzt sich aus vielen kleinen Komponenten zusammen. Wichtig ist vor allem, dass es einen knöchernen und einen knorpeligen Teil der Nase gibt.

Die Nasenwurzel besteht aus zwei kleinen Knochen (Os nasi), die direkt auf einem Vorsprung des jeweiligen Oberkieferknochens liegen. Darauf folgen rechts und links Dreiecksknorpel, die die „Abhänge“ im mittleren Bereich der Nase bilden. Die Nasenflügel bestehen aus zwei größeren (fast schwingenartigen) und einigen kleinen Knorpeln. Die in der Mitte verlaufende und die zwei Nasenhöhlen trennende Nasenscheidewand wird „Septum“ genannt und besteht im knöchernen Bereich, also wurzelnah, aus Knochen, im restlichen Bereich aus Knorpel. Das knorpelige Gerüst verleiht unserer Nase eine gewisse Flexibilität (weshalb man seine Nase mit einem Finger in fast alle Richtungen schieben kann).

Die Blutversorgung der Nase wird über aus drei verschiedenen Gebieten kommende Gefäße sichergestellt (weshalb es bei Eingriffen zu starken Blutungen kommen kann). Die Sensibilität, also den Gefühlssinn übernehmen zwei Nerven, die beide dem fünften Hirnnerv entstammen. Der große Gesichtsnerv (Nervus facialis) sorgt dafür, dass wir die Nase mit unseren Gesichtsmuskeln bewegen können.

Die Haut der Nase ist am Nasenrücken und seitlich der Nasenspitze dünn und leicht verschieblich, wohingegen die Nasenspitze und -flügeln von einem viel dickeren, stärker mit dem Knorpelgerüst verwachsenen und talgdrüsenreichen Hautmantel überzogen werden (deshalb treten dort vermehrt Mitesser auf).

In der Ästhetik verwendet man eine Einteilung (nach Burget und Mennick), die sich eher am äußeren Bild der Nase orientiert:

  • Glabella: Bereich zwischen den Augenbrauen (bei Männern oft hervorgehobener als bei Frauen)
  • Nasenrücken
  • Seitliche Nasenwände (im mittleren Nasenbereich)
  • Nasenspitze
  • Nasenflügel (sog. Alae)
  • Facette: knorpelfreies Hautareal unter der Nasenspitze
  • Columella: Nasensteg; knorpelige Struktur zwischen den Nasenlöchern, die die Nasenspitze stützt

Zuerst wird das Gesicht vom Arzt auf Elastizität und Verschieblichkeit palpiert (getastet). Am besten sollte eine HNO-ärztliche Untersuchung des Septumverlaufs folgen, was eine Spiegelung durch den operierenden Chirurgen aber niemals ersetzt. Das hilft einzuschätzen, ob bestehende Probleme während der Rhinoplastik behoben werden können oder Voroperationen nötig sind.  Zudem wird der Schädel in 2 Ebenen, frontal und seitlich, geröntgt.

Abschließend wird das Gesicht in Frontal-, Seit- und ¾-Stellung fotografiert, um es dann mit Hilfe bestimmter Richtlinien und Orientierungspunkten in seiner Plastizität wie folgt zu analysieren:

  • Symmetrie beider Gesichtshälften (inkl. Wangen und Nasenflügel)
  • Symmetrie in der Frontalansicht
    • Nasenrücken: ideal sind 2 von den Augenbrauen bis zur Nasenspitze parallel verlaufende Linien
    • Breite der Nasenflügel: sollten zu jeder Seite eine imaginäre von den Augeninnenwinkeln senkrecht runterlaufende Linie nicht überschreiten und nach oben den Nasenrücken nur gering überragen

In der Seitenansicht werden 4 horizontale Linien im Gesicht gezogen: jeweils eine durch den Haaransatz und die Augenbrauen, eine am unteren Ende des Nasenstegs und eine am Kinn

  • Die Nasenlänge wird bestimmt von der Nasenwurzel zwischen den Augenbrauen bis zur Nasenspitze. Dabei sollten der Nasenrücken gerade und die Nasenspitze ca. 2 mm prominenter sein
    • Die Nase kann zu lang oder zu stark proportioniert aussehen, wenn das Kinn „fliehend“, also der Unterkiefer zurückverlagert, ist
    • Die Projektion beschreibt, wie weit ein Nasenelement aus der frontalen Ebene des Gesichtes herausragt und wird zur Beurteilung von Anomalitäten der Nasenlänge, der Nasenwurzel und vor allem der Nasenspitze herangezogen.

Die Projektion der Nasenspitze wird (in der Seitenansicht) wie folgt gemessen:

  • Es wird eine horizontale Linie von der Nasenspitze bis zur Nasenflügel-Wangen-Grenze gezogen
  • Die horizontale Linie wird senkrecht mit einer von der Oberlippe ausgehenden  vertikalen Linie gekreuzt. Liegen von diesem Kreuzpunkt aus mehr als 2/3 der Strecke der horizontalen Linie Richtung Nasenspitze, so liegt eine Überprojektion vor. Bei weniger als 2/3 spricht man von einer Unterprojektion.

Ästhetische Leitstrukturen

  1. Mittelgesichtshöhe (MGH): Die Linie zwischen Augenbrauenzwischenbereich und Nasenflügelbasis sollte max. 3mm geringer sein Länge zwischen unterem Kinnrand und der Nasenflügelbasis
  2. Ideale Nasenlänge (INL)
    • Bei normalem Kiefer und gleicher Länge der MGH und UGH sollte die Nase so lang sein wie der Abstand des Stomions (Mitte der Trefflinie von Ober- und Unterlippe) zum unteren Kinnrand
    • Bei Kieferfehlbildung/ zu kleinem Kiefer oder Mittelgesichtsfehlbildungen gilt: Ideale Nasenlänge = 0,67xMGH
  3. Abstand zwischen Stomion und Menton (Kinnspitze)
  4. Nasenwurzelprojektion: Abstand der Kornealebene (Ebene, in der die zwei Wölbungen des Augapfels liegen) zur Nasenwurzelebene à Ideal wäre: 0,28 x INL(normalerweise zwischen 9-14mm)
  5. Nasenspitzenprojektion: wie weiter oben beschrieben oder auch über die Formel 0,67 x INL (Länge des Abstandes einer Senkrechten von der Nasenspitzenebene aus bis zur Nasenflügel-Wangen-Grenze)
  6. Kinnprojektion: es wird eine vertikale, von der Hälfte der INL senkrecht bis zur Kinnspitze verlaufende Linie gezogen – bei Frauen liegt das Kinn idealerweise 3mm hinter dieser Linie, bei Männern üblicherweise etwas davor.

Nach einer Nasenkorrektur wird man für bis zu drei Wochen krankgeschrieben. Bei kleineren Korrekturen sind manche Patienten auch schon nach zwei Wochen wieder arbeitsfähig.

Man unterscheidet bei Nasenkorrekturen geschlossene und offene Operationen. Geschlossen heißt, dass der Zugang über die Nasenlöcher erfolgt und keine Narben entstehen. Bei größeren Korrekturen ist oft ein offener Zugang nötig, der aber nur einen kleinen Schnitt am Nasensteg erfordert. Die entstehende Narbe ist sehr fein und nach wenigen Wochen kaum mehr sichtbar.

Wer seine Nase aus Schönheitsgründen operieren lässt, muss den Eingriff selbst bezahlen. Ist jedoch die Nasenatmung stark eingeschränkt oder liegen andere medizinische Gründe vor, wird die Operation von der Krankenkasse übernommen.

Korrekturen der Nasenform, eines Nasenhöckers oder einer schiefen Nase sind ausschließlich durch Operationen möglich. Kleine Unregelmäßigkeiten lassen sich manchmal durch Unterspritzung mit Hyaluronsäure ausgleichen.

Bis zur völligen Abheilung der Nase dauert es rund zwölf Monate. In dieser Zeit kann sich die Form der Nase und die Lage der Nasenspitze noch leicht verändern. Das Operationsergebnis lässt sich also erst nach zwölf Monaten abschließend beurteilen.

Leichter Sport wie Schwimmen und Radfahren ist meist nach spätestens sechs Wochen wieder erlaubt. Sehr anstrengende Sportarten sollten erst drei Monate nach der Nasenkorrektur wieder durchgeführt werden.

Oft müssen Patienten nach einer Vollnarkose nur eine Nacht zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben. Nach einer umfangreichen Nasenkorrektur kann der Arzt auch empfehlen, bis zu drei Tage oder bis zum Ziehen der Tamponaden im Krankenhaus zu bleiben.

Jeder Patient reagiert etwas anders und jede Operation ist anders. Es müssen nicht zwangsläufig Hämatome auftreten. Hat ein Patient ein blaues Auge (oder zwei) verschwindet dieses in der Regel innerhalb von 14 Tagen.

Je nach Operationsart ist ein Gips (meist für ca. 10 bis 12 Tage), ein Tape oder gar kein Verband nötig. Patienten erhalten in jedem Einzelfall ausführliche Informationen zum Ablauf und auch zur Nachsorge.

Starke Schwellungen treten meist nur wenige Tage nach der Operation auf. Bis der Knochen sich stabilisiert, dauert es jedoch mindestens drei Monate. In dieser Zeit ist der Heilungsprozess noch im Gange und die Nase ist oft immer noch leicht (aber meist nicht auffällig) geschwollen.

Nach einer Nasenoperation sollten sich Patienten unbedingt an die Nachsorge-Empfehlungen ihres Operateurs halten. Für drei bis vier Wochen gilt Vorsicht beim Niesen, Schnäuzen oder Küssen. Stöße auf die Nase sollten in dieser Zeit ebenfalls vermieden werden.

Veranschaulichung des Ablaufs einer Nasenkorrektur
Abbildung 1:
So wird ein Nasenhöcker korrigert

Die Voruntersuchungen für die Nasenkorrektur kann der Patient in der Klinik oder beim Hausarzt durchführen lassen.

Bei der Nasenkorrektur muss der Chirurg genau auf die Konturen des Gesichts achten, da sich nicht jede Nase in jedes Gesicht harmonisch einfügt.

Patienten sollten daher vor der Operation dem Arzt ihre Wünsche deutlich darlegen, damit es nach der Nasenplastik zu keinen Enttäuschungen über das Ergebnis kommt. Zudem sollte man sich vom Arzt genau über die möglichen Risiken dieser Operation aufklären lassen.

Für die Nasenplastik wird zunächst die Haut von Knorpel und Knochen gelöst. Je nach Operationsziel entfernt, begradigt oder pflanzt der Chirurg Knorpel- und Knochenanteile ein.

In manchen Fällen ist auch das Brechen der Nase notwendig.

Nach der Nasenkorrektur werden die Schnitte genäht und ein formender Verband (Gips- oder Aluminium-Schiene) angelegt. Tamponaden in der Nase stabilisieren die Nasenscheidewand und nehmen abfließendes Sekret auf.

Grundsätzlich kann ab dem 18. Lebensjahr eine Nasenkorrektur durchgeführt werden.

Bei einer geschlossenen Operation werden keine großen Schnitte oder Öffnungen gemacht, sondern mit minimalsten Löchern und Kameras Strukturen an der Nase verändert.  So trägt der Patient praktisch keine Narben von der Operation mit sich. Alle Einschnitte werden mit resorbierbaren (vom Körper aufgenommenen und abgebauten) Nylonnähten verschlossen. Für so eine Art von Eingriff braucht der Operateur jedoch viel Erfahrung, da der Überblick durch die kleinen Eintrittspforten eingeschränkt und abgeschnittener Knorpel/Knochen schwer abzutragen ist. Es gibt drei Zugangswege bei einer geschlossenen Rhinoplastik, die alle auf der Innenseite der Nasenhöhle liegen:

  1. Infrakartilaginär (unter dem Knorpel liegend): Einschnitt zwischen dem jeweiligen Knorpel und der Nasenspitze
  2. Suprakartilaginär (über dem Knorpel liegend): Einschnitt Richtung Nasenwurzel
  3. Transkartilaginär (durch den Knorpel): dieser Zugang wird bevorzugt, da hier die Narbenbildung und Beeinträchtigung der äußeren Nasenklappe am geringsten ist

Außer dem Erfahrungsstand des Chirurgen gibt es noch andere Kriterien, die eine geschlossene Operation ausschließen. Dazu gehören zum Beispiel eine stark vergrößerte Nase mit besonders dickem Hautmantel, komplizierte Revisionseingriffe (nach unzufriedenem Erstergebnis) oder schwierige Deformitäten der Nasenspitze und ihrer Projektion.

Wir durch einen offenen Zugang (Schnitte am Nasensteg, am Ansatz der Nasenflügel, hinter der Nasenspitze oder am seitlichen Nasenabhang) operiert, hat der Arzt einen besseren Überblick und kann die Nase i. d. R.  feiner modellieren.

Es gibt hierbei die selben 3 Zugangswege wie bei der geschlossenen Operation, jedoch wird noch ein sogenannter Stufenschnitt zugesetzt, der über den Nasensteg beide Seiten verbindet.

Bei dieser Art der Nasenkorrektur entstehen unauffällige Narben.

 

Nasenspitzen-Korrektur

Eine zu lange oder zu breite Nase kann durch das Verändern des Knorpel- und Fettanteils im vorderen Nasenbereich modelliert werden. Wünscht der Patient sowohl eine Nasenrücken-, als auch Nasenspitzenkorrektur, so wird mit dem Eingriff an der Nasenspitze begonnen und anschließend mit dem Nasenrücken fortgefahren.

Nasenhöcker-Korrektur

Der Nasenrücken verläuft bei Männern gerade. Bei Frauen hingegen beginnt er an der Nasenwurzel tiefer und steigt langsam bis zur Nasenspitze an.

Im Zuge einer Korrektur wird ein zu hoher oder zu breiter Nasenrücken geformt und die Form insgesamt verändert.

Nasenflügel-Korrektur

Bei der aus ästhetischen Gründen vorgenommenen Nasenflügel-Korrektur werden die beiden Nasenflügel so geformt, dass sie optimal zur Nase und zum gesamten Gesicht passen. Die Schnitte verlaufen nur im Naseninnern.

Korrektur einer Sattelnase

Als Sattelnase bezeichnet man eine Senkung des Nasenrückens, die sich üblicherweise im unteren Nasendrittel (Knorpelteil) befindet. Sie hat eine Anhebung der Nasenspitze zur Folge. Sattelnasen werden auch Pseudohöcker genannt

Nasenbegradigung

Bei der Nasenbegradigung handelt es sich um einen schönheitschirurgischen Eingriff, bei dem die schief oder teilweise schief verlaufende Nase der senkrechten Nasenachse angepasst wird

Nasenverschmälerung

Die Nasenverschmälerung ist ein schönheitschirurgisches Verfahren, bei dem zu breite und zu wulstige, fleischige Nasen entsprechend den Gesichtsproportionen schmaler gemacht werden

Was kosten Korrekturen der Nase?

Auf SchoenheitsGebot haben wir insgesamt mehr als 1894 Preisvergleiche für Nasenkorrekturen durchgeführt. Das günstigste Angebot lag hier durchschnittlich bei 3108 €.

Aktuelle Preisvergleiche

Die Auflistung erfolgt exemplarisch. Unser Service funktioniert deutschlandweit. Wenn Sie genau wissen wollen, was die Behandlung in ihrer Region kostet, starten Sie am besten selbst einen Preisvergleich.
Sie sehen eine Kurzfassung in gerundeten Zahlen. Am Ende des Vergleichs finden Sie jeweils einen Link zur Vollansicht.

 

Nasenkorrektur in Köln (ID 45639)

Damalige Nachricht an die Ärzte:

"Möchte mir den unebenen, knöchernden Nasenrücken wieder richten lassen.Nasenspitze verlängern gegebenenfalls Nasenflügel anlegen.Bild1:Orginal-Bild2:Nase nach 1,1/2 Jahr(Abtagung eines Höckers).Bild 3:Nase nach 8 Monaten(Aufbau der Sattelnase)wird immer kleiner,breiter und zieht bzw.sackt als mehr in sich zusammen. "

Angebote und Kosten

Es wurde 1 Angebot abgegeben. Das günstigste Angebot betrug 4500 €.

Erfahrungsbericht des Patienten

"Die Behandlung wird bis auf weiteres verschoben,weil die Vorop noch kein Jahr zurückliegt.Zum Arzt selbst.....Für mich als Patient, hat er sich viel Zeit genommen und mir Verständnis entgegengebracht.Er ist wohl Arzt aus Leidenschaft und nicht des Geldes wegen.Unbedingt mit Ihm weiterarbeiten!!!!!!!! und vielen,vielen Dank liebes Team. Mit freundlichem Guß"


Nasenkorrektur in Neuburg Donau (ID 44421)

Damalige Nachricht an die Ärzte:

"relativ grosse Nase mit Höcker,dieser sollte begradigt werden und die Nasenspitze etwas angehoben werden,falls dies nötig ist um sie insgesammt kleiner wirken zu lassen!Das Resultat sollte eine gerade (oder leicht rutschenförmige )und kleinere Nase sein die sich besser in das Gesicht einfügt.Entfernung können auch 200 Km sein."

Angebote und Kosten

Es wurden 2 Angebote abgegeben. Das günstigste Angebot betrug 2600 €.

Erfahrungsbericht des Patienten

"Ich habe die gesamte Behandlung dort machen lasse und war sehr zufrieden. Super Ergebnis , schnell und unkompliziert !Netter Arzt,nettes Team,alles super! Alles zu meiner vollsten Zufriedenheit! Ich kann den Arzt und das Team absolut weiterempfehlen !!!"


Nasenkorrektur in Frankfurt am main (ID 41133)

Damalige Nachricht an die Ärzte:

"nasenhöcker(nasenknorpel) soll entfernt werden.nase soll gearde sein "

Angebote und Kosten

Es wurden 2 Angebote abgegeben. Das günstigste Angebot betrug 3300 €.

Erfahrungsbericht des Patienten

"ich kann nur sagen,dieser arzt ist klasse.alle waren super nett und haben sich um einen gekümmert.bin zu 100% zufrieden.bereue meine entscheidung nicht und würde mich immer wieder von diesem arzt operieren lassen.vielen dank nochmal.mfg"


Nasenkorrektur in Nürnberg (ID 41127)

Damalige Nachricht an die Ärzte:

"Die Nase soll etwas "stupsiger" werden und soll um einiges schmäler werden. Vor allem die Nasenwurzel ist viel zu Breit, aber auch die Spitze, Die Nase hat einen minimalen Höcker. Siehe auch # 41125 (Brustvergrößerung)"

Angebote und Kosten

Es wurden 2 Angebote abgegeben. Das günstigste Angebot betrug 2500 €.

Erfahrungsbericht des Patienten

"Die Nase ist noch leicht geschwollen, es ist jedoch jetzt schon zu erkennen, dass das Ergebnis spitzenklasse ist. Ich bin mir sicher, dass dies nicht die letzte Operation bei ihm war. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an den Arzt und sein Team."


Nasenkorrektur in Hamburg (ID 38763)

Damalige Nachricht an die Ärzte:

"Bin 34 Jahre, hatte vor ca. 10 Jahren meine erste Nasen-OP. Es wurde der Nasenrücken abgeflacht. Die Nasenspitze wurde, trotz anderer Absprache nicht "bearbeitet". Ca. 1 Jahr später operierte der selbe Arzt nach, ein "Hubbel" auf dem Nasenrücken entstand. Auch diesmal hat er die lange Nasenspitze nicht korregiert. Insgesamt war das Ergebnis weiterhin schlecht u völlig unbefriedigend. Möchte mich, nach Überwindung großer Angst, nochmal trauen, da ich unter meiner hässlichen Nase eide. So albern es sich anhört, aber die Nase nimmt mir mein Selbstvertrauen. Ich bin alleinerziehende eines 2 jahre alten Jungen, u lebe von Hartz 4. Meine Mutter würde mir, weil sie meinen Leidensdruck kennt, Geld leihen. Da ich ja alleinerziehend bin, kommt ein komplette Nasenkorrektur nicht mehr in Frage, wegen der fehlenden Kinderbetreuung ect. Ich glaube und hoffe, dass mir mit einer Nasenspitzenkorrektur schon sehr geholfen werden kann. Ich möchte ein kürzere und feinere Nasenspitze. "

Angebote und Kosten

Es wurde 1 Angebot abgegeben. Das günstigste Angebot betrug 2500 €.

Erfahrungsbericht des Patienten

"Nach einem sehr ausführlichen und netten Beratungsgespräch mit Herrn Dr., habe ich mir guten Gewissens letzte Woche die Nasenspitze von ihm verkleinern und modelieren lassen. Ich bin ich mit dem Ergebnis absolut zufrieden und glücklich! Besser hätte das Ergebnis nicht ausfallen können, und ich kann Herrn Dr. samt seines sehr netten Teams wirklich nur weiterempfehlen! Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr fair! Vielen Dank Herr Dr.! "


Nasenkorrektur in Stuttgart (ID 36970)

Damalige Nachricht an die Ärzte:

"Nasenkorrektur"

Angebote und Kosten

Es wurden 3 Angebote abgegeben. Das günstigste Angebot betrug 3000 €.

Erfahrungsbericht des Patienten

"Die Korrektur ist kaum sichtbar nur ein direkter vergleich der Nase auf Bildern (vorher /nachher) kann man erkennen, dass eine sehr kleine Veränderung vorhanden ist. Das Ergebnis entspricht nicht meiner Vorstellung, die Nase ist immer noch viel zu lang. (Meinen Eltern die vom Eingriff bis vor kurzen nichts gewusst haben, ist die Veränderung nicht aufgefallen) Zwischenzeitlich sind 4Mon. vergangen und ich bekomme nicht mehr so gut Luft durch die Nase wie vor der Operation. Das endgültige Ergebnis soll erst nach 6 Monaten richtig sichtbar sein, wobei ich der Meinung bin an der Nasenlänge wird sich nichts mehr ändern, vielleicht wird sich aber bis dahin die Atmung durch die Nase bessern?! Es besteht die Möglichkeit eine Korrektur der Operation nach den 6 Monaten vorzunehmen, wenn sich das Ergebnis nicht merklich verbessern sollte."


Nasenkorrektur in Bad Berleburg (ID 34948)

Damalige Nachricht an die Ärzte:

"Nach einem Unfall in der Kindheit habe ich einen Höcker auf der Nase, den ich ggfs. operieren lassen möchte."

Angebote und Kosten

Es wurden 2 Angebote abgegeben. Das günstigste Angebot betrug 3000 €.

Erfahrungsbericht des Patienten

"absolut empfehlenswert!!! sehr netter Arzt und Mitarbeiterinnen, kompetente und umfassende Beratung und Betreuung vor und nach der OP. Ich habe mehrere Jahre überlegt, die Nase operieren zu lassen und fühlte mich dort direkt gut aufgehoben, nach der Gipsabnahme bin ich absolut überzeugt, die richtige Wahl getroffen zu haben!"


Nasenkorrektur in Engen (ID 33992)

Damalige Nachricht an die Ärzte:

"Entfernung der "Knollennase" "

Angebote und Kosten

Es wurde 1 Angebot abgegeben. Das günstigste Angebot betrug 1500 €.

Erfahrungsbericht des Patienten

"Das Ergebnis entspricht nicht meinen Wünschen. Die, die von der Operation wissen und auch die, die nichts von der Operation wissen fällt die Korrektur kaum auf. Das Ergebnis soll sich laut dem Arzt nach 6 Monaten einstellen. Nun sind 3 Monate schon vergangen und der Veränderungsprozess aus meiner Sicht ist schon abgeschlossen. Mir wurde jedoch die Offerte gemacht, daß wenn ich nach 6 Monaten noch nicht einverstanden bin, die Operation zu wiederholen...."


Nasenkorrektur in Herne (ID 25259)

Damalige Nachricht an die Ärzte:

"Meine Nase ist Sehr breit vorallem die Nasenscheidewände sind sehr ausgeprägt! Die Nase soll Schmaler werden ich hoffe es reicht das man die Nasenscheide wände verkleinert!"

Angebote und Kosten

Es wurden 2 Angebote abgegeben. Das günstigste Angebot betrug 3000 €.

Erfahrungsbericht des Patienten

"Alles hat super geklappt! Hätte ich geahnt das das alles so einfach ist hätte ich das schon viel früher machen lassen! Ich Danke dem Arzt sehr für seine super leistung! echt prima kann man nur weiterempfehlen!"


Nasenkorrektur in Mönchengladbach (ID 16168)

Damalige Nachricht an die Ärzte:

"Meine Nasenbein hat 2 kleine Höcker an beiden Seiten.Und meine Nasenspitze hat einen kleinen Ritz in der Mitte. Die Nase sitzt nicht ganz mittig. Des weiteren ist meine Nasenwand schief und ich bekomme schlecht luft durch die Nase, wüßte nun gern ob man die kosten der Korrektur mit der Krankenkasse kombinieren kann?"

Angebote und Kosten

Es wurde 1 Angebot abgegeben. Das günstigste Angebot betrug 2800 €.

Erfahrungsbericht des Patienten

"wirklich sehr nettes team und der Arzt ist sehr freundlich nimmt sich zeit und erklärt sehr verständlich, absolut weiter zu empfehlen. "


Disclaimer

Medizinische Informationen

Die Behandlungsmethoden bei medizinischen Eingriffen, vor allem bei Schönheitsoperationen, unterscheiden sich von Arzt zu Arzt, so dass Ihre Behandlung von den Angaben, die Sie auf SchönheitsGebot finden, abweichen kann. Die Darstellung der Behandlungen ist lediglich als erster Einblick in mögliche Behandlungsmethoden zu verstehen. Bitte konsultieren Sie in Fragen der Gesundheit abschließend grundsätzlich Ihren Arzt.

Angebote der Ärzte

Hier bei handelt es sich um unverbindliche Kostenschätzungen. Die endgültige Abrechnung kann vom Betrag der Kostenschätzung abweichen. Zwar bemühen sich die teilnehmenden Ärzte, die Angebote so realistisch wie möglich zu gestalten, aber unvorhergesehene Umstände lassen sich leider nicht ganz ausschließen.
Insofern von einer ermöglichten Ersparnis gesprochen wird, meinen wir die Differenz des günstigsten Angebots zum Startpreis.

Statistik und Preisvergleich-Listen

Bitte beachten Sie dass bei unseren automatisierten statistischen Auswertung nicht berücksichtigt wird, welche Voraussetzungen bei einer Behandlung genau gegeben waren. Basis für die Auswertung ist allein die Behandlungskategorie. Zudem sind viele Patienten bereit, einen weiteren Weg zu einem guten Arzt zu fahren. So kann es sein, dass als Ursprungsort im Preisvergleich ein bestimmter Ort angegeben ist, die Behandlung aber woanders stattfand. Kosten werden auf einen Euro gerundet angegeben.