Marylandbrücke – Sparen durch Preisvergleich

Es gibt Fälle, in denen die Versorgung einer Zahnlücke hohe Anforderungen an den Zahnarzt stellt. Dazu gehören fehlende Frontzähne, vor allem bei Kindern und Jugendlichen. Für diese klinische Situation hat sich die Marylandbrücke (Adhäsivbrücke, Klebebrücke) bewährt.

Auf SchönheitsGebotDE können Sie einen kostenlosen Preisvergleich für Zahn-Behandlungen durchführen. D.h. Sie erhalten günstige Angebote von top bewerteten Zahnärzten und Kieferchirurgen in Ihrer Nähe.

So geht es
Ein Haken
Behandlung wählen

Wenige Schritte zu Ihrem Traum

Ein Haken
Angebote erhalten

Den passenden Experten finden

Ein Haken
Clever sparen

Für Patienten kostenlos

Diese Gesundheitsinformationen wurden für Sie zusammengestellt von der Schönheitsgebot-Redaktion.

Was ist das und wie funktioniert das?

FunktionIm Gegensatz zu herkömmlichen Brücken müssen bei der Marylandbrücke die Nachbarzähne nicht beschliffen werden, da die Brücke mittels einer speziellen Klebetechnik befestigt wird.

Die Marylandbrücke kann man sich wie einen Ersatzzahn vorstellen, an dem Flügel befestigt sind. Die benachbarten Zähne werden an der Rückseite aufgeraut, dort werden die Keramik-Flügelchen der Brücke verankert.

 

Vor- und Nachteile

Vor- und NachteileBesonders im jugendlichen Alter wird versucht, ein zu starkes Abtragen gesunder Zähne zu vermeiden, die in diesem Alter häufig noch nicht von Karies betroffen oder mit Füllungen versehen sind. Das Einbringen von künstlichen Zahnwurzeln in einen noch im Wachstum befindlichen Kieferknochen ist problematisch, so dass sich normale Brücken und Implantate nur bedingt eignen. In diesen Fällen werden Klebebrücken (Marylandbrücken) eingesetzt, um eine maximale Schonung der natürlichen Zahnsubstanz zu erreichen.

Zum Fixieren dieser Brücke mit der Adhäsiv-Technik genügt es, den Zahnschmelz der Nachbarzähne an der Zahnrückseite anzuschleifen. Dadurch ist der Schleifprozess weitgehend schmerzfrei und kann meist ohne Betäubung durchgeführt werden, was für Angstpatienten ein Argument für die Wahl einer Klebebrücke sein kann. Bewährt hat sich die Marylandbrücke auch bei Patienten, die eine Parodontitis haben, oder verstärkt zu Zahnfleischentzündungen neigen. Die Flügel der Marylandbrücke sitzen oberhalb des Zahnfleischrandes, so dass eine Reizung des Gewebes vermieden wird.  Zudem sind Klebebrücken relativ preiswert.

Der Nachteil dieser Brücke liegt in einer im Vergleich zu anderen Brücken weniger langen Haltbarkeit. Außerdem eignet sie sich in erster Linie zur Überbrückung fehlender Einzelzähne, während sie bei Lücken von zwei oder mehr Zähnen weniger gut geeignet ist. Der Anwendungsbereich einer Klebebrücke wird auch dadurch eingeschränkt, dass die Zähne, an denen die Brücke befestigt wird, nicht von Karies befallen sein dürfen.

Welche Materialien werden verwendet?

MaterialMarylandbrücken bestehen entweder aus Vollkeramik (kommt vorwiegend im Frontzahnbereich zum Einsatz) oder aus einem Metallgerüst, das mit Keramik verblendet wird.

 

 

Was kostet eine Klebebrücke?

KostenersparnisIm Vergleich zu anderen Brücken entfällt der Aufwand, der nötig ist, um die Nachbarzähne zu überkronen. Dadurch stellen Marylandbrücken relativ kostengünstige Alternativen dar, die in der Regel billiger sind als zum Beispiel Doppelkronenbrücken.

Der anfallende Eigenanteil richtet sich danach, welches Material gewünscht ist, wie groß der zu ersetzende Zahn ist und wie aufwändig die Bearbeitung der Nachbarzähne und die Verklebung der Brücke aufgrund der anatomischen Gegebenheiten im Gebiss sind.

 

Die Behandlungsmethoden bei medizinischen Eingriffen, vor allem bei Schönheitsoperationen, unterscheiden sich von Arzt zu Arzt, so dass Ihre Schönheitsoperation von den Angaben, die Sie auf SchönheitsGebot finden, abweichen kann. Die Darstellung der Behandlungen (Schönheits-Ops, Zahnbehandlungen und Augenlaser-Behandlungen) ist lediglich als erster Einblick in mögliche Behandlungsmethoden zu verstehen. Bitte konsultieren Sie in Fragen der Gesundheit abschließend grundsätzlich Ihren Arzt.